Neuheit: Erkennen und bestimmen der örtlichen Grundwasser-Fließrichtung (freies Grundwasser).

Bei dem Verfahren handelt es sich um eine einzigartige, neue Technik. Es ist ein direktes Verfahren das mit einer Unterwasser-Kamera erkennbar und nachvollziehbar wird. Es werden die im Wasser vorhandenen Veränderungen und Eigenschaften genutzt, da sich diese in der Bewegungsrichtung zeigen.
Mit Hilfe eines Kompasses werden die Wasserbewegungen in ihrer Richtung erkannt und festgelegt.

Da bei dem neuen Verfahren "keine" Fremdstoffe bzw. sonstige Substanzen verwendet werden kann das Meßsystem bedenkenlos eingesetzt werden.

Einsatz ab 4" (100mm) Durchmesser - Tiefe bis 80 Meter
GWS Meßstellen, Bohr Brunnen, Schacht-Brunnen
Auswertung DVD, Sofort Bilder und Protokoll